die ersten Fans sind da

Vor über einer Woche sind die ersten 3 Fans eingetroffen. Der Anfang ist für sie ein wenig schwierig, es gibt keine Toiletten, kein fließendes Wasser und auch kein Strom. Die Einwohner helfen denen aber so gut es geht. Um einzukaufen, gehen sie jeden Tag in das ca. 2 km entfernte Geschäft.

Am Anfang hatten sie auch Besuch von einem Fuchs oder Rehen, aber inzwischen ist es zu laut für die Tiere. Leider nerven die MÜcken und lassen einen kaum schlafen.
Vor einigen Tagen kam auch ein Hund, deren Pfote verletzt ist. Er wurde vielleicht ausgesetzt. Sie kümmern sich um ihn.
Sie zelten im Moment dort, wo Dziadek (Opa), der im Jahre 2013 verstorben ist, immer gezeltet hat. Dort ist ihm zu ehren eine Gedenktafel aufgestellt worden.

weitere Fotos: http://www.gazetalubuska.pl/przystanek-woodstock/g/woodstock-2017-w-kostrzynie-sa-juz-pierwsi-woodstockowicze-wideo-zdjecia,12254063,24608755/